Therapie

Physiotherapie/ Osteopathie:

Ein verspannter Muskel kann seine Aufgabe nicht mehr ausreichend ausführen, so dass umliegende Bereiche deren Aufgaben mit übernehmen müssen, was langfristig zu schweren Lahmheiten, Sehnenanrissen, Rittigkeitsproblemen oder plötzlichem Ungehorsam, etc. führen kann.Mit der Physiotherapie werden Blockaden gelöst und der Bewegungsapparat des Pferdes gestärkt und damit Leistungen verbessert.

 

Lymphdrainage

  •  Massagen
  •  Dehnungen
  •  Lymphdrainage
  •  Akupressur
  •  Stresspunktmassage
  •  Ausrüstungskontrolle
  •  Dorn Breuss
  •  Magnetfeldtherapie
  • Mittelfrequente Elektrotherapie mit Amplivet



Bewegungstherapie:

Nur ein gut gearbeitetes Pferd, das seinem Exterieur gemäß gefördert und gearbeitet wird, kann mit Freude Leistung erbringen. 


 

  •  Doppellonge
  •  Einfache Longe
  •  Bodenarbeit
  •  Beratung unter dem Sattel oder im Gespann nach den Richtlinien der    Ausbildungsskala


Akupunktur:

Akupunktur

Die TCM Akupunktur löst genau wie die Energetische Meridianbehandlung  Blockaden auf und lässt die Lebensenergie, das Qi wieder fließen.

 

Moxibustion

 

  • Körperakupunktur
  • Ohrakupunktur
  • Moxibustion



Homöopathie:

Ähnliches möge durch Ähnlichem geheilt werden. So lautet der Grundsatz der klassischen  Homöopathie. Mit einer ausführlichen Anamnese findet man das ähnlichste Mittel für die jeweilige Krankheit des Tieres.


 



Blutegeltherapie:

 

Blutegeltherapie

Der Speichel des Hirudo officinalis enthält den Wirkstoff Hirudin. Dieser hat unter anderem eine entzündungshemmende, schmerzstillende Wirkung und fördert die Zellteilung. Diese Therapie ist sehr gut einzusetzen bei Arthrosen, Thrombose, Sehnenanrissen, Hufrehe und vielen weiteren Indikationen.






Um mein Konzept abzurunden arbeite ich zusätzlich mit Bioresonanz und biete Laborleistungen wie Blutuntersuchung, Kot und Urinproben Auswertung und Abstriche an.




Um den gesetzlichen Ansprüchen zu genügen, beachten Sie bitte folgende Zeilen: Bei den Therapiemöglichkeiten handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, deren Wirksamkeit naturwissenschaftlich und schulmedizinisch nicht nachgewiesen und anerkannt ist.